Hexenverfolgungen und Dreißigjähriger Krieg

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Nur noch wenige Plätze frei!

Montag, 07. Dezember 2020 19:30–21:30 Uhr

Kursnummer 10104
Dozent/in Dr. Walter Rummel
Datum Montag, 07.12.2020 19:30–21:30 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Villa Ecarius
Bahnhofstr. 54
67346 Speyer
Vortragssaal

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Veranstaltungen
Unsere Vorträge, Filme und Führungen sind nach wie vor teilweise gebührenpflichtig und teilweise kostenfrei.
Neu ist ab diesem Semester, dass Sie sich für alle Veranstaltungen schriftlich anmelden müssen.
Um die Einhaltung der Corona-Hygieneverordnungen gewährleisten zu können, benötigen wir außer der Anzahl der Teilnehmenden auch immer die zugehörigen Kontaktdaten, damit im Ernstfall die Infektionsketten nachvollzogen werden können.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein der Pfalz e.V., Bezirksgruppe Speyer.
Insbesondere in den Überschriften populärwissenschaftlicher Veröffentlichungen wird die Zeit des Dreißigjährigen Krieges häufig als ein Zeitalter der Hexenverfolgung beschrieben. Das ist nicht ganz unrichtig, aber doch sehr ungenau. Denn einerseits kam es zwar im Zeitraum des Dreißigjährigen Krieges verstärkt zu Hexenprozessen, andererseits gab es im gleichen Zeitraum Umstände, welche die Verfolgungen eben nicht förderten, sondern eher behinderten, ja sogar verhinderten. Und zudem begannen die europäischen Hexenverfolgungen bereits im 15. Jahrhundert, also lange vor dem Dreißigjährigen Krieg, und sie erstreckten sich in einigen Regionen auch über 1648 hinaus. Der Vortrag versucht, diese unterschiedlichen Zusammenhänge und Wirkungen vor dem jeweiligen zeithistorischen Hintergrund deutlich zu machen und dabei insbesondere aufzuzeigen, inwieweit der Dreißigjährige Krieg letztlich das Ende der großen Verfolgungen beschleunigte. Der Referent Walter Rummel ist Historiker und Leiter des Landesarchivs in Speyer.
Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich!


nach oben

vhs Speyer

Bahnhofstraße 54
67346 Speyer

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Tel.: 06232 / 14-1360
Fax: 06232 / 14-1379

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG