Bildungsberatung / -finanzierung

Weiterbildungsberatung

Die VHS Speyer ist eine vom Bundesbildungsministerium anerkannte Beratungsstelle für Weiterbildung in Rheinland-Pfalz. Als anerkannte Beratungsstelle bieten wir Ihnen eine kostenlose Weiterbildungsberatung an. Im Beratungsgespräch informieren wir Sie u. a. über die Bildungsprämie – ein Förderinstrument der Bundesregierung zur Finanzierung der beruflichen Weiterbildung.

Wichtig: der Prämiengutschein muss vor der Rechnungsstellung und dem Kursbeginn ausgestellt worden sein.

Wenn Sie an einem Beratungsgespräch bzw. der Ausstellung eines Prämiengutscheins interessiert sind, vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin mit uns.

Sparen Sie Kursgebühren mit dem QualiScheck!

Gefördert werden abhängig Beschäftigte, geringfügig Beschäftigte (Mini-Jobs), Berufsrückkehrer/innen und unter bestimmten Voraussetzungen Existenzgründer/innen die ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz in Rheinland-Pfalz haben.

Die Antragstellung muss vor der Anmeldung zur Maßnahme erfolgen. Ausgeschlossen sind u.a. Maßnahmen, die weniger als € 60,00 kosten sowie Maßnahmen, die der innerbetrieblichen Fortbildung dienen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.esf.rlp.de/qualischeck und unter der kostfreien Servicenummer 088 5 888 432.

Der QualiScheck wird vom Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, Rheinallee 97-101 in 55118 Mainz ausgestellt.

Sparen Sie Kursgebühren mit der Bildungsprämie!

Seit dem 1. Juli 2017 gelten verbesserte Bedingungen für den Erhalt und den Einsatz eines Prämiengutscheins. Die Bildungsprämie unterstützt dadurch mehr Menschen bei der Finanzierung einer berufsbezogenen Weiterbildung.

Prämiengutscheine werden jetzt jährlich statt wie bisher nur alle zwei Jahre ausgegeben. Die Altersgrenzen fallen weg. Damit können auch Personen unter 25 Jahren und erwerbstätige Rentnerinnen und Rentner einen Prämiengutschein bekommen. Voraussetzungen sind, dass sie

• mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind und

• über ein zu versteuerndes Einkommen (zvE) von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen.

Die Höhe der Förderung beträgt weiterhin 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500 Euro.

Prämiengutscheine können nun in den meisten Bundesländern unabhängig von der Höhe der Veranstaltungsgebühren eingesetzt werden (Wegfall der sogenannten 1.000-Euro-Grenze).

Ausnahmen gelten für Weiterbildungen, die in den Bundesländern Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stattfinden. Hier können Prämiengutscheine weiterhin nur genutzt werden, wenn die Gebühren 1.000 Euro nicht übersteigen. Für in diesen Ländern lebende Menschen bestehen entsprechende Landesprogramme.

Darüber hinaus gibt es weitere Verbesserungen, so sind z. B. Prüfungen und Pflichtfortbildungen unter bestimmten Bedingungen förderfähig. Auch das Abrechnungsverfahren für Weiterbildungsanbieter wurde erleichtert.

Erklärfilm vom BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) für die Bildungsprämie:

https://www.youtube.com/watch?v=itp2B4tlrro


nach oben
 

vhs Speyer

Bahnhofstraße 54
67346 Speyer

Telefon & Fax

Tel.: 06232 / 14-1360
Fax: 06232 / 14-1379

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG